VITAMIN K (Phylloinon, Menachinon)

Tagesbedarf

  • Nahrungsergänzung 50-100µg
  • therapeutische Dosierungen: 0,1 - 5 (-10)mg

Stoffwechselfunktionen

  • spielt eine zentrale Rolle bei der Blutgerinnung (Synthese der Blutgerinnungsfaktoren II, VII, IX, X sowie Protein C/S)
  • wichtig für eine optimale Knochenstruktur (Vitamin K ist wichtig für die Bildung von Ostecalcin und reguliert die Mineralisierung)
  • Antioxidans
  • entzündungshemmende Wirkung

Mangelsymptome

  • Störungen der Blutgerinnung
  • Störungen im Knochenstoffwechsel

Anwendung / Sonstiges

  • akute Blutungen und Blutungsgefahr bei Mangel an Blutgerinnungsfaktoren (z.B. bedingt durch Ueberdosierung von Gerinnungshemmern (Antikoagulantien)
  • Vitamin K-Mangel
  • nach Antibiotikatherapie oder bei Antiepileptikatherapie
  • begleitend in Osteoporosepräparaten

Besonderes:

  • Kohlarten (Blumenkohl, Broccoli, Rosenkohl) enthalten namhafte Mengen an Vitamin K
  • verschiedenste Medikamente (v.a. Breitband-Antibiotika und Antiepileptika) stören den Vitamin-K-Stoffwechsel