VITAMIN B2 (Riboflavin)

Tagesbedarf

  • Nahrugnsergänzung 1,2-1,5mg
  • therapeutische Dosierungen: 50-400m

Stoffwechselfunktionen

  • die B-Vitamine sind an praktisch allen Stoffwechselwegen als Regulatoren (Co-Faktoren) beteiligt und ergänzen sich gegenseitig. Ein isolierter Mangel eines einzelnen B-Vitamins ist entsprechend selten.
  • wichtige Funktion im mitochondrialen Energiestoffwechsel
  • Antioxidans
  • Co-Faktor beim Abbau des Arteriosklerose-Risikofaktors Homocystein

Mangelsymptome

  • erhöhtes Risiko für grauen Star, tränende, gerötete Augen, Lichtempfindlichkeit
  • Blutarmut (normochrome Anämie)
  • schuppende, juckende und gerötete Haut
  • spröde Mundwinkel, Lippen
  • Lustlosigkeit, Depressionen, Energielosigkeit

Anwendung / Sonstiges

  • Migräge (Studien mit 400mg Vitamin B2 zeigen gute Ergebnisse)
  • Müdigkeit, Energielosigkeit
  • Katarakt (grauer Star)
  • Alkoholismus

Besonderes:

  • erhöhter Bedarf bei Einnahme der Anti-Baby-Pille
  • Mangelzustände gehäuft bei regelmässigem Alkoholkonsum
  • Riboflavin verfärbt den Urin gelb