VITAMIN B12 (Cobalamin)

Tagesbedarf

  • Nahrungsergänzung: 1-3mcg
  • therapeutische Dosierungen: 50-1000mcg

Stoffwechselfunktionen

  • Blutbildung: Zellteilung im Knochenmark
  • Entgiftung/Umwandlung von Homocystein (Risikofaktor für Arteriosklerose) zu Methionin
  • mitbeteiligt am Aufbau der Myelinschicht (Schutzhülle der Nerven)
  • wichtig für die Bildung der DNA und für die Zellteilung
  • Aktivierung der Folsäure in seine aktive Form

Mangelsymptome

  • Blutarmut (Anämie)
  • Müdigkeit, Schwindel, Schwächezustände
  • Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust
  • Antriebslosigkeit
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Taubheit und Kribbeln an Händen und Füssen
  • Gangunsicherheit
  • Gereiztheit, Nervosität
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • brüchige Fingernägel

Anwendung / Sonstiges

  • Blutarmut (Anämie, makrozytär, hyperchrom)
  • Senkung erhöhter Homocystein-Blutspiegel (zusammen mit Vitamin B6 und Folsäure)
  • Nervenschmerzen (zusammen mit hochdosiertem Vitamin B1, Vitamin B6 und Folsäure)
  • Stärkungsmittel nach Krankheiten, Operationen
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressionen
  • Konzentrationsstörungen

Besonderes:

  • Vitamin B12 wird in den therapeutisch benötigten Dosierungen oft parenteral, d.h. mittels Spritzen verabreicht
  • im Alter wird der für die Aufnahme von Vitamin B12 benötigte Intrinsic Faktor im Magen häufig nicht mehr gebildet - dies kann bei älteren Menschen zu einem B12-Mangel führen
  • in Burgerstein TopVital und Burgerstein Geriatrikum ist der Intrinsic Faktor bereits enthalten