TAURIN

Tagesbedarf

  • Nahrungsergänzung: 0,5-1g
  • therapeutische Dosierungen: 1-4g

Stoffwechselfunktionen

  • schwefelhaltige, aminosäure-ähnliche Substanz
  • antioxidative Wirkung
  • Entgiftung von Chemikalien und Giften in der Leber
  • wichtig für die Hirnentwicklung
  • wichtig für die Sehfunktion
  • ohne Taurin ist die Verdauung von Fetten nicht möglich
  • kommt in Muskel- und Nervengewebe sowie in den Blutplättchen vor
  • stimuliert die Insulinfreisetzung (Energie!)
  • stabilisiert Zellmembranen

Mangelsymptome

keine Mangelsymptome bekannt

Anwendung / Sonstiges

  • Schwermetallentgiftung
  • Entgiftung von Chemikalien, Pestiziden usw.
  • Epilepsie
  • Herzrhythmusstörungen
  • hoher Blutdruck
  • Maculadegeneration
  • Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit
  • Fettverdauungs-Störungen
  • Arteriosklerose

Besonderes:

  • Taurin kommt ausschliesslich in tierischen Lebensmitteln vor. Vegetarier haben daher in der Regel ein erhöhtes Risiko für eine niedrige Taurinversorgung
  • Taurin kann den Abbau von Alkohol im Körper beschleunigen