GLUTAMIN (L-Glutamin)

Tagesbedarf

  • Nahrungsergänzung: 0,5-2g
  • therapeutische Dosierungen: 2-12g

Stoffwechselfunktionen

  • wichtig für die Integrität der Magen- und Darmschleimhaut
  • trägt zur Säure-Basen-Regulation bei
  • entspannende Wirkung wegen Umwandlung von Glutamin zur Nervenüberträgersubstanz GABA (Gamma-Aminobuttersäure)
  • fördert Energiestoffwechsel
  • stabilisiert Blutzuckerspiegel

Mangelsymptome

  • Verdauungsprobleme
  • Immunschwäche

Anwendung / Sonstiges

  • Verdauungsprobleme (Blähungen, chron. Durchfall, Magenentzündungen, Colitis ulcerosa, erhöhte Darmdurchlässigkeit)
  • Stress
  • Verletzungen, Operationen, Verbrennungen
  • Sport
  • Alkoholismus (reduziert Verlangen nach Alkohol)
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Krebserkrankungen (reduziert gewisse unerwünschte Nebenwirkungen von Chemotherapeutika)
  • Störungen des Säure-Basen-Haushaltes

Besonderes:

  • der Glutamin-Bedarf kann in Stresstiuationen deutlich auf über 10g/Tag ansteigen