GLUCOSAMINSULFAT

Tagesbedarf

  • Nahrungsergänzung: 750 mg/ d
  • Therapeutische Dosierungen: 1500 mg/ d

Stoffwechselfunktionen

  • Stimulation anaboler, knorpelprotektiver Effekte: hauptsächliches Substrat für die Kollagensynthese und für die Bildung der Glykosaminoglykane sowie der Proteoglykane in der extrazellulären Matrix des Knorpelgewebes
  • Hemmung kataboler, knorpelabbauender Effekte
  • Antiinflammatorische Prozesse: Hemmung entzündungs-fördernder Prozesse

Mangelsymptome

  • Schwindet der Knorpel, sind die Gelenkknochen zunehmend einer direkten Belastung ausgesetzt, was Schmerzen und eine eingeschränkte Beweglichkeit bedeuten kann.

Anwendung / Sonstiges

  • Zur präventiven und unterstützenden Therapie von degenerativen Gelenkserkrankungen
  • Bei Überbelastung: starke und permanente Beanspruchung der Gelenke bei Übergewicht, belastenden Berufen od. durch Gelenks-belastende Sportarten
  • Im Alter: jedes Gelenk unterliegt im Laufe der Jahre einem natürlichen Verschleiss und der Knorpel verliert an Dichte und Elastizität