Seite:

Ernährung im Alter

Optimale Ernährung für ein längeres Leben und mehr Lebensqualität

Ältere Menschen sollten auf eine gesunde Ernährung achten. Sie sollten abwechslungsreich essen, neue Gerichte ausprobieren und, wenn möglich, in Gesellschaft essen.

  • Fettarme Milchprodukte sollten 2-3 mal täglich konsumiert werden, weil sie qualitativ hochstehendes Protein und reichlich Mineralien enthalten.
  • Essen Sie jeden Tag mehrere Portionen frisches Obst und Gemüse, insbesondere diejenigen Sorten, die viele Antioxidantien ( z.B. Vitamin E und Vitamin C, Beta-Carotin, Zink, Calcium und Selen) enthalten. Der Grundsatz lautet: je farbiger, umso wertvoller.
  • Mit Salz sollte sparsam umgegangen werden. Konserven, industriell verabeitete Lebensmittel, in Salzlauge eingelegte oder gepökelte Esswaren und salzige Snacks sollten nur in geringen Mengen konsumiert werden.
  • Essen Sie so selten wie möglich Geräuchertes, und verzichten Sie auf verkohlte, verbrannte oder zu stark angebratene Speisen.
  • Achten Sie auf eine gute Versorgung mit reichlich Flüssigkeit, am besten Wasser.
  • Gönnen Sie sich 1-2 Gläser Wein oder eine entsprechende Menge Alkohol pro Tag.

Mikronährstoff-Supplemente für ältere Menschen

Für ältere Menschen sind Mikronährstoff-Supplemente, weil sie weniger essen und weil ihre Fähigkeit, Mikronährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, nachlässt. Selbst geringfügige Mikronährstoffmängel können das Immunsystem und die Hirnfunktion negativ beeinflussen. Auch erhöhen Mikronährstoffmängel die Anfälligkeit altersbedingte Abnützungserscheinungen. Mikronährstoffe können helfen, die Vitalität zu erhalten und den Alterungsprozess zu verlangsamen, wenn sie in ausreichender Menge und ergänzend zu einer ausgewogenen Ernährung konsumiert werden.

Als Basisversorgung eignet sich ein ausgewogenes Multivitamin-Mineral-Präparat, das auf diesen Altersgruppe zugeschnitten ist. Dieses sollte gemäss den spezifischen Bedürfnissen gezielt gergänzt werden. Die untenstehende Tabelle gibt Ihnen eine Orientierungshilfe:

Kommentar Nährstoff Epfohlene Tagesdosis
Ausgleich der altersbedingt schlechteren Nährstoff-Aufnahme Vitamin B12 5 µg
  Vitamin B6 10-25 mg
  Vitamin D 10 µg
  Folsäure 0,4 mg
  Kalzium 1-2 g
  Magnesium 400 mg
  Zink 10-15 mg
     
Antioxidantien als Schutz vor vorzeitigen Alterserscheinungen Vitamin C 1-2 g
  Vitamin E 200-400 mg
  Beta-Carotin 15 mg
  Coenzym Q10 60-100 mg
  Selen 100 µg
  Zink 15 mg
  Mangan 5 mg
     
Unterstützung für das Immunsystem Vitamin B6 10-25 mg
  Vitamin E 200-400 mg
  Vitamin C 0,5-1 g
  Zink 10-15 mg
  Selen 50-100 µg
  Multivitamin / Mineral-supplement  
     
Erhaltung der Durchblutung und damit der Sauerstoffversorgung im Gewebe Niacin (am besten in Form von Nikotinsäure) 100 mg
  Vitamin C 0,5-1 g
  Vitamin E 200-400 mg
  Magnesium 400-600 mg
     
Erhaltung der Gesundheit der Knochen Vitamin C 0,5-1 g
  Vitamin D 10 µg
  Kalzium 1-2 g
  Magnesium 400-600 mg
  Multimineral-Supplement  

Falls für Sie mehrere Bedürfnisse zutreffen, sollte die empfohlenen Tagesdosierungen eines Mikronährstoffes nicht einfach kumuliert werden. Lassen Sie sich in diesem Fall in Ihrer Apotheke / Drogerie beraten.

Die gemachten Angaben basieren auf dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Sie ersetzen keine ärztliche Behandlung bzw. fachmännische, medizinische Betreuung.