Seite:

Ausgewogene Ernährung

Die Auseinandersetzung mit modernen Ernährungs-Empfehlungen ist im Zeitalter des Nahrungsmittelüberflusses und der zunehmenden Übergewichts-Problematik bei Kindern und Erwachsenen speziell für die Familie sehr zu empfehlen. Da die Mikronährstoffe einen wesentlichen Bestandteil einer vollwertigen Ernährung darstellen und diese häufig nicht gegeben ist, finden wir dieses Thema besonders wichtig.

Im Mittelpunkt einer gesunden Ernährung stehen Gemüse, Salate und Früchte – 5 Portionen sollten es täglich sein. Kohlenhydrate sollten vor allem bei Bewegungsarmut (sitzende Berufe, Immobilität usw.) sehr zurückhaltend gegessen werden. Es zeigt sich nämlich immer mehr, dass schnell und leicht verfügbare Kohlenhydrate (wie Kartoffeln, Weissmehlprodukte) und energiedichte Nahrungsmittel (Süssigkeiten, Süssgetränke, Fertiggerichte, Alkohol) – sofern sie nicht durch sportliche Aktivität verbrannt werden – den wesentlichsten Beitrag zu Übergewicht und den Folgekrankheiten leisten. Es gilt entsprechend die Grundregel: je mehr Bewegung, um so mehr Kohlenhydrate sind erlaubt, ja sogar erwünscht. Bei der Fettzufuhr sollten versteckte Fette gemieden und pflanzliche Öle bevorzugt werden.

Es gilt zu beachten dass regelmässige körperliche Aktivität und Bewegung für die Erreichung und Erhaltung eines normalen Körpergewichts wie auch für das Wohlbefinden zwingend und mindestens so wichtig sind wie das Ernährungsverhalten.

 

Und hier einige Grundsätze für eine gesunde Ernährung:

  • 5 Portionen Gemüse und Früchte täglich (1 Faust = 1 Portion)
  • Viel Trinken (Wasser, keine Süssgetränke, Alkohol im Mass)
  • Kohlenhydrate reduzieren, komplexen Kohlenhydraten (Vollkornprodukte) den Vorzug geben
  • Hochwertige und fettarme Eiweissquellen bevorzugen (Fisch, weisses Fleisch, Milchprodukte, pflanzliche Quellen)
  • Hochwertige pflanzliche Öle verwenden
  • Speisen frisch zubereiten, Fertig- oder Halbfertigprodukte = Energiedichte Nahrungsmittel (versteckte Fette und Kohlenhydrate/Zucker) vermeiden
  • Bewährte Mahlzeitenabfolge: Nahrhaftes Frühstück(wichtig!), vollwertiges Mittagessen, ein leichtes Abendessen (darf ruhig auch mal weggelassen werden)

Interessierte Leser beachten bitte unsere wissenschaftlich orientierte Zusammenfassung „Ernährung und Übergewicht“ im Kapitel „Publikationen“. Weitere nützliche Informationen zu den Themen Ernährung und Bewegung finden Sie auf folgenden guten Websites:

Mit Mikronährstoffen alleine kann man nicht abnehmen und sie ersetzen auch nicht eine gesunde Ernährung. Supplemente stellen jedoch die Versorgung an Mikronährstoffen sicher und decken allfällige Defizite, speziell in Zeiten eines erhöhten Bedarfs (Wachstum, Belastungen, Sport, etc.)

Nährstoffempfehlungen als Ergänzung einer gesunden Ernährung

Nährstoff Empfohlene Tagesdosis Kommentare
Multivitamin Präparat (evtl. mit Zusatz von Proteinen   Basisversorgung an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen
Mineralstoff Präparat   Stellt die Versorgung mit Magnesium und Kalzium sicher

Weitere Empfehlungen:

  • Verwenden Sie mehr Zeit für das Kochen, bereiten Sie Ihre Mahlzeiten frisch zu
  • Verwenden Sie vermehrt Grundnahrungsmittel und nicht industriell vorgefertigte Lebensmittel
  • Essen muss nach wie vor Spass machen. Essen Sie mit Freude.

Die gemachten Angaben basieren auf dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand. Sie ersetzen keine ärztliche Behandlung bzw. fachmännische, medizinische Betreuung.